Tamiya:  Events & Cups   /   TAMIYA EURO-CUP   /   Finale 2014
 
Suche:
ue_pfeil Highlights des TAMIYA EURO-CUP Finales
hr_442

Die Highlights des TAMIYA EURO-CUP Deutschlandfinales auf dem Raceway in Sonneberg

TEC Finale 2014 Sonntag (10528)_410

Am Wochenende 15. bis 17. August fanden am TAMIYA-Raceway in Sonneberg/Thüringen die TAMIYA EURO-CUP Finalrennen statt. Das 23. Finale hatte viele Highlights und stark gemischtes Wetter. Immer wieder erschwerten Regenschauer die Rennbedingungen, jedoch tat das der Spannung keinen Abbruch. Im Vordergrund standen spannende Rennen, fesselnde Positionskämpfe und die Wahl der schönsten Karosserie. Neben den Finalläufen war das Langstreckenrennen vom Freitagabend mit Fahrerparty das Highlight. Die technische Abnahme/Rennkommissare um Rennleiter Alexander Barthel überwachten alles und die Fahrer selbst zeigten sich wie gewohnt sportlich und fair. Die Finalläufe am Sonntag konnten fast komplett auf trockener Rennstrecke gefahren werden und erst zur Siegerehrung wurde es wieder feucht, jedoch lag das an den Sektduschen der Sieger. Ähnlich wie in der Formel 1, wo auch die Teamleiter "geduscht" werden, kam der TAMIYA EURO-CUP Gesamtchef Robert Speicher ins Sektvisier und erhielt eine kräftige Sektdusche.

NachtrennenNacht und Langstreckenrennen
Bei diesem Spektakel der besonderen Art gingen 11 Fahrzeuge mit dem TT-02 Chassis ins Rennen, nur funktionierendes Licht war als Tuningmaßnahme erlaubt und vorgeschrieben. Das Siegerteam fuhr in in 2 Stunden und 25 Minuten 489 Runden auf einem verkürzten Parcours und damit etwas über 50 km am Stück.

Quali für TAMIYA EM in Österreich
Ein weiteres Highlight gab es zur Siegerehrung, denn die schnellsten Fahrer der A-Finale und die jeweilige schnellste weibliche Fahrerin bekamen ein Ticket für die EM in Österreich. Vom 4.-7. September treten nun die schnellsten TAMIYA-Piloten aus ganz Europa an, um die Meister in den verschiedenen Rennklassen zu ermitteln.

Vater_SohnVater und Sohn am Podest
Frei nach dem Motto: Wie der Vater so der Sohn sind Jörg alias Joschi und Sohneman Paul Glashagen auf´s Podest gekommen. Dies bei der Wahl der schönsten Karosserie. Der Junior kam in der Klasse Top Stock ebenfalls auf´s Podest (Platz 2 B-Finale) und erhielt als jüngster Teilnehmer sogar einen dritten Pokal. Ähnlich gingen Frau Ruth Budde und Hans-Dieter Budde vor, als Familie erfolgreich.

Aber da Bilder mehr als 1000 Worte sagen, stellen wir Euch viele, viele Bilder zur Verfügung. Rechts in den Bildergalerien findet sich eine Auswahl von rund 100 Bildern und auf der Website unseres offiziellen Fotografen könnt ihr dann richtig ins Detail gehen. Dort kann wie gewohnt eine DVD von allen Teilnehmern erworben werden. Hier geht es zu RC-Cars-Pics

Euer TAMIYA EURO-CUP Orgateam

Finalergebnisse TAMIY EURO-CUP Finale 2014
Impressionen 2014

TEC Finale 2014 Sonntag (10360).gallery
Rennszenen
TEC Finale 2014 Sonntag (10081).gallery
Siegerehrungen
TEC Finale Freitag (1630).gallery
Karosseriewahl
TEC Finale 2014 Sonntag (10508).gallery
Appetitanreger
 

TAMIYA Euro-Cup Reglement Saison 2013/2014 für das Deutschlandfinale

PDF FileAbweichende Bestimmungen Finale Euro Cup 2014
Download (PDF / 69 KB)