Schiffe 1:72 1:700 1:350

1:350 US Schlacht. BB-63 Missouri ('91)

Art.-Nr.: 300078029

Art.Nr.: 300078029
Art.bezeichnung: 1:350 US Schlacht. BB-63 Missouri ('91)

Die Schiffe der Iowa-Klasse waren die letzten großen Schlachtschiffe der US-Marine.
Hierzu gehörten die Schwesternschiffe BB-61 Iowa und BB-62 New Jersey. Das berühmteste Schlachtschiff der Iowa-Klasse war und ist jedoch die BB-63 Missouri. 212.000 PS ermöglichten dem schwer bewaffneten Koloss eine Höchstgeschwindigkeit von 33 Knoten. Die Hauptbewaffnung bestand aus neun 16 Zoll (40,6 cm) Geschützen verteilt auf drei Drillingstürme (2 Vorschiff und 1 Achterschiff) mit einer maximalen Reichweite von bis zu 40 km. Die Schiffe der Iowa-Klasse waren 270,4 m lang und hatten einen relativ schmalen Rumpf von maximal 33 m, somit konnten sie auch den Panamakanal ohne weiteres passieren.
Die USS Missouri wurde 1944 in Dienst gestellt und nahm an zahlreichen Operationen im Pazifikkrieg teil. Am 2.September 1945 wurde an Bord USS Missouri der Vertrag der bedingungslosen Kapitulation der japanischen Streitkräfte unterzeichnet. Mit dem Ausbruch des Koreakrieges im Juni 1950 wurde die USS Missouri mit ihren Schwesterschiffen zur Feuerunterstützung eingesetzt und 1955 in den Reservedienst verbannt. 1986 wurde das Schiff vollständig renoviert, modernisiert und mit dem neusten Stand der Waffentechnik ausgestattet. Im Golfkrieg 1991 wurde die Missouri ein letztes Mal eingesetzt und ging 1993 nach knapp 50 Jahren im Dienst in den wohlverdienten Ruhestand.

Maßstab: 1:350
Länge des Modells: 774 mm

Lieferumfang: Bausatz, Anleitung, Dekor

1:350 US Kampfschiff New Jersey BB-62

Art.-Nr.: 300078028

1:700 US Hammann Zerstörer WL

Art.-Nr.: 300031911

1:700 Austr. Vampir Zerstörer WL

Art.-Nr.: 300031910

Art.Nr.: 3000319010
Art.bezeichnung: 1:700 Austr. Vampir Zerstörer WL

Die HMS Vampire wurde in England gebaut und 1917 als Flottillenführer der Admiralty-V-Klasse in Dienst gestellt. 1933 wurde der Zerstörer an Australien verkauft und als HMAS Vampire in die Royal Australian Navy überführt. Im Dezember 1941 war die Vampire zusammen mit anderen Begleitzerstörern an der Rettung von Besatzungsmitgliedern der HMS Repulse und der HMS Prince of Wales beteiligt, die vor British Malaya von japanischen Flugzeugen versenkt wurden. Im April 1942 wurde die Vampire zusammen mit dem Träger Hermes von japanischen Flugzeugen in der Nähe der britischen Kolonie Ceylon versenkt. Das TAMIYA-Modell des Zerstörers im Maßstabs 1:700 überzeugt mit zahlreichen Details wie beweglichen Hauptgeschützen und Torpedorohren. Ein Dekorbogen mit Marineflaggen und Schiffsnummern ist im Bausatz enthalten.

Lieferumfang: Bausatz, Anleitung, Dekor

Warnhinweise:
Bevor Sie mit dem Zusammenbau beginnen, sollten Sie alle Anweisungen gelesen und verstanden haben. Falls ein Kind das Modell zusammenbaut, sollte ein beaufsichtigender Erwachsener die Bauanleitung ebenfalls gelesen haben.
Beim Zusammenbau des Bausatzes werden Werkzeuge einschließlich Messer verwendet. Zur Vermeidung von Verletzungen ist gesonderte Vorsicht angebracht.
Falls beim Zusammenbau Schwierigkeiten auftreten, fragen Sie einen Erwachsenen, der die Arbeiten überwacht oder einen Modellbauer mit RC Erfahrungen bzw. Fachhändler.
Werkzeuge jeweils nur zweckbestimmt einsetzen. Bei fehlerhafter Anwendung besteht Verletzungsgefahr.
Wenn Sie Farben und/oder Kleber verwenden (nicht im Bausatz enthalten), beachten und befolgen Sie die dort beiliegenden Anweisungen.
Bausatz von kleinen Kindern fernhalten. Verhüten Sie, dass Kinder irgendwelche Bauteile in den Mund nehmen oder Plastiktüten über den Kopf ziehen.

1:700 Brit. Zerstörer E-Klasse WL

Art.-Nr.: 300031909

Art.Nr.: 300031909
Art.bezeichnung: 1:700 Brit. Zerstörer E-Klasse WL

Um die Schifffahrtsrouten des Empires zu schützen, baute die britische Marine in den Jahren vor dem Zweiten Weltkrieg eine große Anzahl an Zerstörern. Die neun Schiffe der sogenannten E-Klasse, Exmouth, Echo, Eclipse, Electra, Encounter, Escapade, Escort, Esk und Express, wurden 1934 fertiggestellt und nahmen während des Zweiten Weltkriegs an vielen wichtigen Operationen teil, unter anderem an der Jagd auf die Bismarck und an der Schlacht in der Javasee. Die E-Klasse entsprach in ihren Abmessungen ungefähr ihren Vorgängern. Die Schiffe hatten allerdings vergrößerte Aufbauten und außerdem Ausrüstung zur U-Boot-Abwehr sowie eine Minensucheinrichtung an Bord. Der originalgetreue TAMIYA-Bausatz im Maßstab 1:700 enthält Dekoraufkleber für alle neun Schiffe der E-Klasse.

Lieferumfang: Bausatz, Anleitung, Dekor

Warnhinweise:
Bevor Sie mit dem Zusammenbau beginnen, sollten Sie alle Anweisungen gelesen und verstanden haben. Falls ein Kind das Modell zusammenbaut, sollte ein beaufsichtigender Erwachsener die Bauanleitung ebenfalls gelesen haben.
Beim Zusammenbau des Bausatzes werden Werkzeuge einschließlich Messer verwendet. Zur Vermeidung von Verletzungen ist gesonderte Vorsicht angebracht.
Falls beim Zusammenbau Schwierigkeiten auftreten, fragen Sie einen Erwachsenen, der die Arbeiten überwacht oder einen Modellbauer mit RC Erfahrungen bzw. Fachhändler.
Werkzeuge jeweils nur zweckbestimmt einsetzen. Bei fehlerhafter Anwendung besteht Verletzungsgefahr.
Wenn Sie Farben und/oder Kleber verwenden (nicht im Bausatz enthalten), beachten und befolgen Sie die dort beiliegenden Anweisungen.
Bausatz von kleinen Kindern fernhalten. Verhüten Sie, dass Kinder irgendwelche Bauteile in den Mund nehmen oder Plastiktüten über den Kopf ziehen.

1:700 US DD-797 Cushing Zerstörer WL

Art.-Nr.: 300031907

Art.Nr.: 300031907
Art.bezeichnung: 1:700 US DD-797 Cushing Zerstörer WL

Während des Zweiten Weltkriegs baute die US-Marine insgesamt 175 Einheiten der 2.000 Tonnen schweren Zerstörer der Fletcher-Klasse. Die USS Cushing (DD-797) wurde zwar erst 1944 fertiggestellt, nahm aber trotzdem noch an zahlreichen wichtigen Marine-Operationen wie beispielsweise der Schlacht am Golf von Leyte teil. Aufgrund ihrer späten Fertigstellung verfügte die USS Cushing im Vergleich mit ihren Schwesterschiffen über einige Verbesserungen: etwa verstärkte Flugabwehrbewaffnung und die charakteristische quadratische Brücke, die mehr Sichtweite bot. Zusätzlich zu fünf 12,7-cm-Kanonen und einem fünffachen 533-mm-Torpedostarter war der Zerstörer mit fünf 40-mm-(AA) Zwillings-Flugabwehrkanonen und sieben 20-mm-(AA) Flugabwehrkanonen bewaffnet. Bei der japanischen Kapitulation am 2. September 1945 lag die Cushing gemeinsam mit dem Schlachtschiff USS Missouri in der Bucht von Tokio vor Anker. Das TAMIYA-Modell im Maßstab 1:700 zeichnet sich durch hohe Detaillierung und Originaltreue aus. Im Bausatz enthalten ist ein Dekorbogen mit Schiffsnummern und US-Flagge.

Lieferumfang: Bausatz, Anleitung, Dekor

Warnhinweise:
Bevor Sie mit dem Zusammenbau beginnen, sollten Sie alle Anweisungen gelesen und verstanden haben. Falls ein Kind das Modell zusammenbaut, sollte ein beaufsichtigender Erwachsener die Bauanleitung ebenfalls gelesen haben.
Beim Zusammenbau des Bausatzes werden Werkzeuge einschließlich Messer verwendet. Zur Vermeidung von Verletzungen ist gesonderte Vorsicht angebracht.
Falls beim Zusammenbau Schwierigkeiten auftreten, fragen Sie einen Erwachsenen, der die Arbeiten überwacht oder einen Modellbauer mit RC Erfahrungen bzw. Fachhändler.
Werkzeuge jeweils nur zweckbestimmt einsetzen. Bei fehlerhafter Anwendung besteht Verletzungsgefahr.
Wenn Sie Farben und/oder Kleber verwenden (nicht im Bausatz enthalten), beachten und befolgen Sie die dort beiliegenden Anweisungen.
Bausatz von kleinen Kindern fernhalten. Verhüten Sie, dass Kinder irgendwelche Bauteile in den Mund nehmen oder Plastiktüten über den Kopf ziehen.

1:700 Rus. SSGN Kursk Oscar-II U-Boot

Art.-Nr.: 300031906

Art.Nr.: 300031906
Art.bezeichnung: 1:700 Rus. SSGN Kursk Oscar-II U-Boot

Weil die Leistungsfähigkeit der US-Flugzeugträger gegen Ende der 1960er-Jahre stark zugenommen hatte, entwickelte die russische Marine mit der Oscar-Klasse („Projekt 949") einen neuen Typ von Atom-U-Booten mit Antischiffraketen. Die gigantischen U-Boote der Oscar-I-Klasse wurden erstmals 1980 eingesetzt. Bereits 1985 lief das erste Schiff der noch größeren Oscar-II-Klasse vom Stapel. Trotz ihrer enormen Größe (Länge: 154,7 Meter; Breite: 18,2 Meter) und einer Verdrängung von 15 000 Tonnen waren die U-Boote der Oscar-II-Klasse sehr wendig und beweglich. Hauptmerkmal der Untersee-Riesen war eine zweischichtige Rumpfkonstruktion. Zwischen dem Druckkörper und dem Hüllkörper befanden sich auf jeder Seite zwölf SS-N-19-Raketenabschussrohre mit einer Reichweite von 550 km. Das TAMIYA-Modell im Maßstab1:700 zeigt die 1994 in Dienst gestellte K-141 Kursk, das zehnte U-Boot der Oscar-II-Klasse. Das Schiff wurde nur sechs Jahre später weltweit bekannt: Am 12. August 2000 geriet während einer Übung ein Torpedo der Kursk in Brand, was zu zwei Explosionen im Vorschiff führte, die das Schiff steuerlos auf den Grund der Barentssee sinken ließen. Trotz der Bemühungen der russischen Marine sowie britischer und norwegischer Rettungskräfte konnten die 118 Besatzungsmitglieder nicht gerettet werden. Neben dem Dekor für die Kursk enthält der qualitativ hochwertige Bausatz auch Dekor für die Omsk und die Tomsk.

Lieferumfang: Bausatz, Anleitung, Dekor

Warnhinweise:
Bevor Sie mit dem Zusammenbau beginnen, sollten Sie alle Anweisungen gelesen und verstanden haben. Falls ein Kind das Modell zusammenbaut, sollte ein beaufsichtigender Erwachsener die Bauanleitung ebenfalls gelesen haben.
Beim Zusammenbau des Bausatzes werden Werkzeuge einschließlich Messer verwendet. Zur Vermeidung von Verletzungen ist gesonderte Vorsicht angebracht.
Falls beim Zusammenbau Schwierigkeiten auftreten, fragen Sie einen Erwachsenen, der die Arbeiten überwacht oder einen Modellbauer mit RC Erfahrungen bzw. Fachhändler.
Werkzeuge jeweils nur zweckbestimmt einsetzen. Bei fehlerhafter Anwendung besteht Verletzungsgefahr.
Wenn Sie Farben und/oder Kleber verwenden (nicht im Bausatz enthalten), beachten und befolgen Sie die dort beiliegenden Anweisungen.
Bausatz von kleinen Kindern fernhalten. Verhüten Sie, dass Kinder irgendwelche Bauteile in den Mund nehmen oder Plastiktüten über den Kopf ziehen.

1:700 Brit. Zerstörer O-Klasse WL

Art.-Nr.: 300031904

Art.Nr.: 300031904
Art.bezeichnung: 1:700 Brit. Zerstörer O-Klasse WL

Nach dem Beginn des Zweiten Weltkriegs baute die Royal Navy im Rahmen des Kriegsnotfallprogramms acht Zerstörer der O-Klasse sowie acht weitere der P-Klasse. Als erstes Schiff der O-Klasse wurde am 5. Juli 1941 die Oribi in Dienst gestellt. Die Schiffe dienten hauptsächlich in der Nordsee und waren vor allem als Konvoi-Begleiter aktiv. Der detailreiche Modellbausatz bietet die Möglichkeit, die Modelle entweder mit 12-cm-Kanonen (O-Klasse) oder 10,2-cm-Mehrzweckkanonen (P-Klasse) auszurüsten. Auch Details wie Wasserbombenwerfer oder Anker sind originalgetreu nachgebildet. Der TAMIYA-Bausatz enthält einen Dekorbogen inklusive britischer Flaggen.

Lieferumfang: Bausatz, Anleitung, Dekor

Warnhinweise:
Bevor Sie mit dem Zusammenbau beginnen, sollten Sie alle Anweisungen gelesen und verstanden haben. Falls ein Kind das Modell zusammenbaut, sollte ein beaufsichtigender Erwachsener die Bauanleitung ebenfalls gelesen haben.
Beim Zusammenbau des Bausatzes werden Werkzeuge einschließlich Messer verwendet. Zur Vermeidung von Verletzungen ist gesonderte Vorsicht angebracht.
Falls beim Zusammenbau Schwierigkeiten auftreten, fragen Sie einen Erwachsenen, der die Arbeiten überwacht oder einen Modellbauer mit RC Erfahrungen bzw. Fachhändler.
Werkzeuge jeweils nur zweckbestimmt einsetzen. Bei fehlerhafter Anwendung besteht Verletzungsgefahr.
Wenn Sie Farben und/oder Kleber verwenden (nicht im Bausatz enthalten), beachten und befolgen Sie die dort beiliegenden Anweisungen.
Bausatz von kleinen Kindern fernhalten. Verhüten Sie, dass Kinder irgendwelche Bauteile in den Mund nehmen oder Plastiktüten über den Kopf ziehen.

1:700 US New Jersey Schlachschiff WL

Art.-Nr.: 300031614

1:700 US Missouri Schlachtschiff WL

Art.-Nr.: 300031613
nach oben