Update März 2021 – Aktuelle Informationen zum TAMIYA Cup

Liebe TAMIYA Racing-Freunde und -Freundinnen,

aufgrund der aktuellen Lage in Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie müssen beide Rennserien leider weiterhin pausieren. Auch ist zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht absehbar, wann und in welcher Form die Rennserien fortgesetzt werden können. Sobald die Umstände eine verlässliche Planung und sichere Durchführung der TAMIYA Cups wieder zulassen, informieren wir Sie an dieser Stelle. 

Bis dahin freuen wir uns auf zukünftige Rennen und neue Champions.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihr TAMIYA Cup Orga-Team

 

Was ist eigentlich der Euro-Cup?

Eurocup_LogoDer TAMIYA EURO-CUP ist die ultimative Rennserie für alle "schnellen" TAMIYA Fahrer.

Die Firma TAMIYA-CARSON veranstaltet den TAMIYA EURO-CUP in Deutschland seit über 19 Jahren, schon 1992 wurde das erste TAMIYA EURO-CUP Finale am TAMIYA Raceway in Sonneberg gefahren. Während der Saison von Oktober bis Ende Juli werden deutschlandweit Qualifikationsläufe in sieben Klassen durchgeführt. Hier sammeln die besten und schnellsten RC-Fahrer und natürlich Fahrerinnen Punkte für das große Deutschland-Finale in Sonneberg. Den Siegern der Finalläufe winken hochwertige Sachpreise. Beim Finale gibt es aber nicht nur Spaß und Race-Feeling mit Gleichgesinnten, sondern auch eine heiße Fahrerparty. Diese gehört zum EURO-CUP genauso dazu, wie die heißen Rennen, schließlich soll der Cup keine biedere Rennveranstaltung sein.

Die Zielsetzung von TAMIYA-CARSON ist seit nunmehr über 19 Jahren die Förderung des Breitensports und war es auch von Anfang an. Es soll damit den vielen Hobby- und Spaßfahrern eine Plattform geboten werden, um das faszinierende Hobby des RC Car Racing mit Gleichgesinnten aus allen Landesteilen Deutschlands und nun auch mit Österreich betreiben zu können. Der TAMIYA EURO-CUP ist ein reinrassiger Markenpokal und wird dementsprechend auch ausschließlich mit TAMIYA Fahrzeugen durchgeführt.
 

Der_TAMIYA_EC_WM_Japan07

Der_TAMIYA_EC_Party

nach oben