5 22
Tamiya Euro-Cup

So war der Endlauf der TAMIYA Cup Series 2022

Tamiya - Euro-Cup 2022 - Bild 1

Nach zwei Jahren eingeschränktem Rennbetrieb freute sich die TAMIYA RC-Gemeinde, wieder einen Endlauf zu den TAMIYA Cup Series durchführen zu können.

Vom 4. bis 7. August 2022 trafen sich die Euro- und Fighter-Cup Fahrerinnen und Fahrer in Neustadt bei Coburg zur Deutschen Meisterschaft. Dabei war fast alles neu: neuer Veranstaltungsort, neue Rennstrecke, und ein neu formiertes Team. Die TAMIYA Cup Fangemeinde war aber unerschütterlich und so zog es rund 120 Teilnehmende nach Neustadt zum Höhepunkt der Rennsaison.

Das Gelände des TGN 1855, bei dem der ehemaliger Sonneberger Verein nun integriert ist, bot sehr gute Rahmenbedingungen für dieses Event. Vom Zeltplatz, Catering bis hin zu einer Ersatzteilversorgung wurde den Fahrern alles geboten. Der ehemalige Raceway Sonneberg ist Anfang 2022 auf dieses Gelände umgezogen – im wahrsten Sinne des Wortes: Der Holzfahrerstand wurde abgebaut und in Teilen wiederverwendet. So erleben die Fahrer in Neustadt immer noch ein wenig den „Spirit“ von Sonneberg und das Team rund um Ronny Klinkel aus Sonneberg ist „eine Bank“.

In sieben Klassen gingen die Teilnehmenden an den Start und die Vorläufe starteten am Freitag. Vertreter der kommunalen Politik mit dem Bürgermeister von Neustadt und Vertreter des Landratsamtes sowie der 1. Vorstand des Vereins hießen die Teilnehmenden herzlich willkommen und eröffneten das Event. 

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Finalläufe und so wurden die A- und B-Finale zweimal ausgefahren, um die besten Fahrerinnen und Fahrer zu ermittelt. In der Mittagspause bekamen das Publikum und die Teilnehmenden dann einen kleinen Vorgeschmack auf einen geplanten Weltrekordsprung mit einem CARSON Virus Rocket 120. Aus organisatorischen Gründe konnte dieser an diesem Wochenende noch nicht mit der offiziellen Wertung durchgeführt werden und wird im Herbst nachgeholt.

Tamiya - Euro-Cup 2022 - Bild 2

Zur Siegerehrung am Sonntagabend wurden dann, wie bei TAMIYA gewohnt, zahlreiche Pokale und Sachpreise an die erfolgreichen Teilnehmenden überreicht.

Einen besonderen Dank gilt es an dieser Stelle dem ausrichtenden Verein TG 1855 Neustadt mit der Sektion RC Modellsport auszusprechen, der es in Rekordzeit ermöglicht hat, ein Event in dieser Größenordnung zu organisieren. Damit sind die Weichen für die Zukunft des Euro-Cups gestellt und die neue Strecke kann sich als künftige Institution für die TAMIYA Renngemeinde entwickeln.

Die Ergebnislisten zum Event gibt es unter EC-Finale 2022

Wir freuen uns auf die neue Saison und auf den nächsten Endlauf vom 4. bis 6. August 2023 in Neustadt bei Coburg!

Das TAMIYA Cup Orga Team

 

Was ist eigentlich der Euro-Cup?

Tamiya_Cup-Series_Logo

 

Der TAMIYA EURO-CUP ist die Rennserie für alle "schnellen" TAMIYA Fahrer.

Die Firma TAMIYA-CARSON veranstaltet den TAMIYA EURO-CUP in Deutschland seit über 19 Jahren, schon 1992 wurde das erste TAMIYA EURO-CUP Finale am TAMIYA Raceway in Sonneberg gefahren. Während der Saison von Oktober bis Ende Juli werden deutschlandweit Qualifikationsläufe in sieben Klassen durchgeführt. Hier sammeln die besten und schnellsten RC-Fahrer und natürlich Fahrerinnen Punkte für das große Deutschland-Finale in Sonneberg. Den Siegern der Finalläufe winken hochwertige Sachpreise. Beim Finale gibt es aber nicht nur Spaß und Race-Feeling mit Gleichgesinnten, sondern auch eine heiße Fahrerparty. Diese gehört zum EURO-CUP genauso dazu, wie die heißen Rennen, schließlich soll der Cup keine biedere Rennveranstaltung sein.

Die Zielsetzung von TAMIYA-CARSON ist seit nunmehr über 19 Jahren die Förderung des Breitensports und war es auch von Anfang an. Es soll damit den vielen Hobby- und Spaßfahrern eine Plattform geboten werden, um das faszinierende Hobby des RC Car Racing mit Gleichgesinnten aus allen Landesteilen Deutschlands und nun auch mit Österreich betreiben zu können. Der TAMIYA EURO-CUP ist ein reinrassiger Markenpokal und wird dementsprechend auch ausschließlich mit TAMIYA Fahrzeugen durchgeführt.
 

Tamiya_Cup-Series_Logo

Tamiya_Cup-Series_Logo

So war der Endlauf der TAMIYA Cup Series 2022

Tamiya - Euro-Cup 2022 - Bild 1

Nach zwei Jahren eingeschränktem Rennbetrieb freute sich die TAMIYA RC-Gemeinde, wieder einen Endlauf zu den TAMIYA Cup Series durchführen zu können.

Vom 4. bis 7. August 2022 trafen sich die Euro- und Fighter-Cup Fahrerinnen und Fahrer in Neustadt bei Coburg zur Deutschen Meisterschaft. Dabei war fast alles neu: neuer Veranstaltungsort, neue Rennstrecke, und ein neu formiertes Team. Die TAMIYA Cup Fangemeinde war aber unerschütterlich und so zog es rund 120 Teilnehmende nach Neustadt zum Höhepunkt der Rennsaison.

Das Gelände des TGN 1855, bei dem der ehemaliger Sonneberger Verein nun integriert ist, bot sehr gute Rahmenbedingungen für dieses Event. Vom Zeltplatz, Catering bis hin zu einer Ersatzteilversorgung wurde den Fahrern alles geboten. Der ehemalige Raceway Sonneberg ist Anfang 2022 auf dieses Gelände umgezogen – im wahrsten Sinne des Wortes: Der Holzfahrerstand wurde abgebaut und in Teilen wiederverwendet. So erleben die Fahrer in Neustadt immer noch ein wenig den „Spirit“ von Sonneberg und das Team rund um Ronny Klinkel aus Sonneberg ist „eine Bank“.

In sieben Klassen gingen die Teilnehmenden an den Start und die Vorläufe starteten am Freitag. Vertreter der kommunalen Politik mit dem Bürgermeister von Neustadt und Vertreter des Landratsamtes sowie der 1. Vorstand des Vereins hießen die Teilnehmenden herzlich willkommen und eröffneten das Event. 

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Finalläufe und so wurden die A- und B-Finale zweimal ausgefahren, um die besten Fahrerinnen und Fahrer zu ermittelt. In der Mittagspause bekamen das Publikum und die Teilnehmenden dann einen kleinen Vorgeschmack auf einen geplanten Weltrekordsprung mit einem CARSON Virus Rocket 120. Aus organisatorischen Gründe konnte dieser an diesem Wochenende noch nicht mit der offiziellen Wertung durchgeführt werden und wird im Herbst nachgeholt.

Tamiya - Euro-Cup 2022 - Bild 2

Zur Siegerehrung am Sonntagabend wurden dann, wie bei TAMIYA gewohnt, zahlreiche Pokale und Sachpreise an die erfolgreichen Teilnehmenden überreicht.

Einen besonderen Dank gilt es an dieser Stelle dem ausrichtenden Verein TG 1855 Neustadt mit der Sektion RC Modellsport auszusprechen, der es in Rekordzeit ermöglicht hat, ein Event in dieser Größenordnung zu organisieren. Damit sind die Weichen für die Zukunft des Euro-Cups gestellt und die neue Strecke kann sich als künftige Institution für die TAMIYA Renngemeinde entwickeln.

Die Ergebnislisten zum Event gibt es unter EC-Finale 2022

Wir freuen uns auf die neue Saison und auf den nächsten Endlauf vom 4. bis 6. August 2023 in Neustadt bei Coburg!

Das TAMIYA Cup Orga Team

 

Was ist eigentlich der Euro-Cup?

Tamiya_Cup-Series_Logo

 

Der TAMIYA EURO-CUP ist die Rennserie für alle "schnellen" TAMIYA Fahrer.

Die Firma TAMIYA-CARSON veranstaltet den TAMIYA EURO-CUP in Deutschland seit über 19 Jahren, schon 1992 wurde das erste TAMIYA EURO-CUP Finale am TAMIYA Raceway in Sonneberg gefahren. Während der Saison von Oktober bis Ende Juli werden deutschlandweit Qualifikationsläufe in sieben Klassen durchgeführt. Hier sammeln die besten und schnellsten RC-Fahrer und natürlich Fahrerinnen Punkte für das große Deutschland-Finale in Sonneberg. Den Siegern der Finalläufe winken hochwertige Sachpreise. Beim Finale gibt es aber nicht nur Spaß und Race-Feeling mit Gleichgesinnten, sondern auch eine heiße Fahrerparty. Diese gehört zum EURO-CUP genauso dazu, wie die heißen Rennen, schließlich soll der Cup keine biedere Rennveranstaltung sein.

Die Zielsetzung von TAMIYA-CARSON ist seit nunmehr über 19 Jahren die Förderung des Breitensports und war es auch von Anfang an. Es soll damit den vielen Hobby- und Spaßfahrern eine Plattform geboten werden, um das faszinierende Hobby des RC Car Racing mit Gleichgesinnten aus allen Landesteilen Deutschlands und nun auch mit Österreich betreiben zu können. Der TAMIYA EURO-CUP ist ein reinrassiger Markenpokal und wird dementsprechend auch ausschließlich mit TAMIYA Fahrzeugen durchgeführt.
 

Tamiya_Cup-Series_Logo

Tamiya_Cup-Series_Logo